Patzak – Pacák – Buch Vz dt

(česká verze)

Böhmens beseelte Landschaft
Die Barockstatuen der Bildhauerfamilie Patzak
Eine europäische Besonderheit

Es liegen in deutscher Sprache bereits vor:
Bernd Droste zu Hülshoff (Gründungsdirektor UNESCO-Welterbezentrum): Vorwort
– Dr. Ivo Kořán (Prag): Das barocke Drama Ostböhmens
– Werner Honal (München): Figur des Hl. Franz Xaver- wie meine Suche nach den Patzaks beginnt
– Karel Krátký (Pardubitz): Hl. Franz Xaver – rausgeputzt und renoviert  (Interview G. Fiedler, CR)
– Prof. Dr. I. Hrdina (Prag): Figur des  Hl. Franz Xaver – kunsthistorisch u. religiös bedeutend
– P. Miroslav  Herold SJ (Olmütz): Hl. Franz Xaver und andere Heilige – heute ?
– Dr. Tomas Hladik (Prag): Georg F.  Patzaks Schnitzereien in den Sammlungen der Nationalgalerie in Prag
– Gerhard Honal (München): Barock als  Antwort auf Krieg und Not
– Dr. Heinz Patzak (Paris): Sporck sei Dank!  Erinnerungen an eine Reise zu den Anfängen der Künstlerfamilie Patzak – und wie es dazu kam
– Stephan Sweerts-Sporck (Kukus): Graf Sporck, persönlich – Reisen Sie nach Kukus!
– Jan Pipek (Hohenelbe): Der berühmte Schnitzer Patzak, des berühmten  M. B. Brauns  Schüler
– Dr. Zdenka Paukrtová (Pardubitz): Patzak-Skulpturen  in der Mariahilfkirche auf dem Chlumek in Lusche
– Dr. David Junek (Politschka): Werke der Bildhauer Georg und Franz Patzak in Politschka
– Dr.  L.  Kesselgruberová (Leitomischl): Die Pieta in Abtsdorf (bei Böhmisch Trübau)
– NPU (Praha): Kampagne  „Barockfiguren in der Landschaft“ und Patzaks Skulptur des Johannes  Nepomuk
– Vojtěch Berger (Prag): Reisen Sie zu Patzaks Barockstatuen!

2. Wir erwarten noch:
– Peter Patzak (Wien): Künstler in Leibeigenschaft
– Tschechische Bischofskonferenz: Barocke Schätze  und die Kirche in der CR heute
– Sponsoren, um einen günstigen Verkaufspreis zu erreichen

3. Wir könnten noch selbst ergänzen
– Barock, eine europäische Bewegung, trifft in Ostböhmen Menschen reformierter Kirchen
– Franz Patzak in Unter – Aujezd: Rosenkranz-Madonna und Bruderschaft
– Patzak im Raum Königinhof, in Trautenau und Schatzlar
– Familienforschung zu Patzak
– Aufruf zur Rettung der Barockwerke der Patzaks
– Der rote Faden – Zweck und Nutzen dieses Buches
– Autoren, Fotografen und Dank
– Stichwortverzeichnis
– Bilderverzeichnis

 

Mit diesem uneigennützig erstellten Buch wollen wir, als Patzak-Enkel aus dem Herkunftsgebiet Ostböhmen der Bildhauer Patzak, bei einem breitem Publikum Interesse und Verständnis für das Schaffen dieser Künstler steigern. Wir hoffen, damit auch zum Schutz und einer „nachhaltigen  Nutzung“ ihrer Kunstwerke beitragen zu können; denn wir brauchen solche Kunst, da immer gilt „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ (Pablo Picasso)  – Wer braucht das nicht?

70 Jahre lang waren im 20. Jahrhundert in Tschechien die Werke des Barocks dem Vergessen und dem Vandalismus preisgegeben.  Der schreckliche Nationalismus, die verbrecherischen Nazis und der diktatorische Kommunismus haben die Deutsch und die Tschechisch sprechenden Menschen im Herzen Europas entzweit.

Seit  20 Jahren wird wieder vielerorts, vor allem in der Tschechischen Republik, zu den ostböhmischen Barockbildhauern Patzak in der Fachwelt geforscht und publiziert. Ihre Werke, auf die weltweit genutzte Webseiten des regionalen Tourismus oft und gerne verweisen,  sind in Tschechien wieder zugänglich.
Quellen der Forschung zum Barock sind in tschechischer oder lateinischer oft auch in deutscher Sprache geschrieben und auch die Patzaks schrieben tschechisch und deutsch, sie waren Böhmen mit  tschechischen und  deutschen Verwandten. Im 17. und 18. Jahrhundert spielte nämlich nationales Denken  keine Rolle, Menschen unterschieden sich vor allem danach, ob sie Leibeigene oder Herrscher waren –  Deutsche und Tschechen lebten und arbeiteten gut zusammen.

Jetzt können Kunst und Kultur und ihre Erforschung wieder Brücken an Elbe, Moldau, Donau, Isar. Main und Rhein bauen. Brücken für Europäer die tschechisch, deutsch oder z. B. wie die heute in den USA lebenden Patzaks – englisch sprechen.
Zum Brückenbau und zur Verständigung zwischen den Menschen wollen wir beitragen.
Auch daher werden  wir zu den Patzaks in diesen drei Sprachen publizieren..

Dr. Heinz Patzak (Paris, geb. in Wien)
Werner Honal  (München, geb. in Prag)

Comments are closed.