Honal in Tirol

AngerbergA-6320 Angerberg / Tirol ist eine Gemeinde mit ca. 1.700 Einwohnern  im Bezirk Kufstein,  in der Nähe von Wörgl aber auf der linken  Innseite. Obwohl es dort lt.  google-maps eine Straße mit dem Namen „Honal“ und einen Honal-Hof gibt, den Peter Perthaler  alias „Honal“ bewohnt, gibt es  weder am Ort noch in der zugehörigen Pfarre Angath Erinnerungen an Personen, die den Namen Honal dort  trugen (oder tragen).
Das Rattenberger  Salbuch von 1416, im Jahr 1970 von Hanns Bachmann veröffentlicht in der Reihe „Österreichische Urbare“, kennt im Raum Angerberg  ca. 20 Höfe,  die überwiegend  Güter des Klosters Frauenchiemsee waren. Ob da die Spuren weiterführen?
Zunächst sind die Matriken der Pfarre Angath zu sichten, die auf Mikrofilm im Archiv der Erzdiözese Salzburg zugänglich sind.  Da schau ich mal…

One Response to “Honal in Tirol”

  1. admin sagt:

    Anfang Juli 2011 war J. Honal aus TS in Angerberg. Er sprach mit Perthalers, die keine Honals kennen. Sie meinen, ihre Perthaler-Vorfahren hätten so um 1800 den Hof gekauft.

    NB: Eine jungen Honal-Familie wohnt nun in Tirol. Er kommt aus TS.